Wissenschaftliche Dokumentation zum Experten-Kolloquium stark nachgefragt

Auf zwölf Seiten zeichnet das Skript die Grenzen der Nutzung von Holz zur Energiegewinnung nach.

Renommierte Experten aus Politik, Forschung und Praxis diskutierten am 2. Juni vor 90 Zuhörern die Frage „Bioenergie aus Holz – wo liegen die Grenzen?“. Das Fazit der lebhaft geführten Debatte liegt nun als Dokumentation mit den Zusammenfassungen der Vorträge und der Podiumsdiskussion vor.

Als Ergebnisse hält die Schrift fest: Die Grenzen sind bereits erreicht, denn das Verbrennen von Holz geht schon heute zulasten von Wertschöpfung, Arbeitsplätzen, Waldökologie und Klima. Politische Kurskorrekturen und intelligente Lösungen wie die Kaskadennutzung und das Recycling wurden angemahnt.

Die Dokumentation steht hier als datenkomprimierter Download kostenfrei zur Verfügung: Dokumentation_Forum Ligna 2011

Weitere Informationen zu dem wissenschaftlichen Kolloquium finden sich in den Rubriken "Dialog" und "Presse" dieses Webangebotes.